Angebot

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EaVet-Scanningsystem

Das EaVet-Scanningsystem ist ein Gerät, das über sogenannte Wave Dedectoren mithilfe von Biophotonen den Körper bis in die kleinsten Bauteile, z.B. die DNS, scannen kann. Im Gerät sind alle gesunden Schwingungen der Organe gespeichert. So erkennt das Gerät jede Abweichung der gesunden Schwingung und ordnet sie in Kategorien ein. Somit ist das Gerät in der Lage, Krankheiten zu erkennen, bevor sie im Körper akut ausgebrochen sind. Das EaVet ist Scan- und Therapiegerät in einem. Somit kann die erkannte Krankheit gleich vor Ort behandelt werden. Zusätzlich zur Therapie vor Ort wird durch den zuvor erfolgten Scan eine Therapieflüssigkeit hergestellt, welche die Heilung zusätzlich unterstützt. Eine Behandlung ist für Pferde, Hunde, Katzen, Kühe und natürlich Menschen (Aufgrund des nahezu einheitlichen Organismus von allen Säugetieren zu Menschen) möglich.

 

Wo hilft die EaVet-Behandlung?

  • Bei jeder Art von körperlichen Problemen und Erkrankungen
  • Zur Vorbeugung von Krankheiten
  • Zum regelmässigen Gesundheitscheck
  • Unbekannte Ursache einer Krankheit
  • Und noch vieles mehr

 

 Energetische Tiertherapie

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wird das energetische System über alles andere gestellt. In unserem Körper fliesst die Lebensenergie Qi durch Energiebahnen (Meridiane). Wenn in einer oder mehreren Energiebahnen eine Blockade liegt, kann die Lebensenergie nicht mehr richtig durch den Körper fliessen. Dies führt zu Krankheiten und Störungen im Organismus.

 

Wo hilft die energetische Tiertherapie?

  • Körperliche Probleme
  • Seelische Probleme
  • Lange chronische Prozesse
  • Lahmheiten
  • Verdauungsprobleme
  • Ängste, Aggressionen, Stress
  • Entzündungen
  • Schock/Traumas
  • Frühere Erlebnisse verarbeiten
  • Und noch vieles mehr 

Tierkommunikation

Tierkommunikation ist ein „normales“ Gespräch, nur auf gedanklicher Ebene. Sie dient dazu, um Probleme bei Tieren ausfindig zu machen, Handlungen des Tieres besser zu verstehen und die Tiere auf körperlicher oder seelischer Ebene zu unterstützen.

 

Wo hilft die Tierkommunikation?

  • Unstimmigkeiten zwischen 2 Tieren
  • Umzug
  • Aggressivität, Stress, Ängste
  • Unarten des Tieres (grundloses Bellen, Haus markieren, Koppen, Weben)
  • Vermisste Tiere
  • Familienzuwachs
  • Sterbebegleitung
  • Verstorbene Tiere
  • Und noch vieles mehr

Manuelle Therapie

In der manuellen Therapie arbeite ich osteopathisch in Kombination mit den Meridianen. Dadurch hält die Therapie länger an, weil man nicht nur auf der strukturellen Ebene arbeitet.

Die Osteopathie ist eine sehr sanfte Methode, um auf körperlicher Ebene zu arbeiten.

 

Wo hilft die manuelle Therapie?

  • Blockierte Gelenke und Wirbel 
  • Verspannte Muskulatur
  • Lahmheiten aller Art
  • Gurtenzwang
  • Probleme verstärkt auf einer Seite
  • Buckeln und Steigen
  • Nach dem Zahnarzt (Kiefergelenk lösen)
  • Vor dem Einreiten eines Pferdes
  • Nach einem Sturz
  • Nach der Geburt eines Fohlens
  • 1-2 Mal pro Jahr zum Durchchecken
  • Und noch vieles mehr