Kolik beim Pferd - Erste Hilfe für deinen Liebling


Eine Kolik beim Pferd ist die Sorge jedes Pferdebesitzers. Besonders im Frühling, wenn die Pferde nach dem langen Winter wieder auf die Weide dürfen und in den Genuss des saftigen, grasgrünen Frühlingsgras kommen, steigt die Angst, dass es zu einer Kolik führen könnte.

In diesem Artikel beschreibe ich, was im Falle einer Kolik zu tun ist und wie Du deinem Liebling bereits selber gut helfen kannst, bis der Tierarzt eintrifft.

Kolik beim Pferd

Ausserdem steht für Dich eine Checkliste zum Herunterladen bereit, die Du im Stall aufhängen kannst. So hast Du die wichtigsten Infos jederzeit griffbereit, falls der Ernstfall eintreffen sollte. Praktisch, oder? Wenn dein pferdischer Freund Schmerzen hat ist das nämlich Stress genug. Da hat man nicht noch einen Kopf um klar zu denken und alle wichtigen Infos präsent zu haben.

Wichtige Infos für den Tierarzt

Kolik beim Pferd ist ein Notfall! Das heisst:

Als allererstes IMMER den Tierarzt rufen! Je nach Art der Kolik kann sie für das Pferd tödlich enden.

Die meisten Tierärzte stellen bereits am Telefon Fragen, die für eine Behandlung hilfreich sein können. Damit Du gute Auskunft geben kannst, ist es hilfreich, wenn Du folgendes kurz notierst, bevor Du zum Hörer greifst. Falls Du etwas nicht selber beurteilen kannst, verliere nicht zu viel Zeit. Der Tierarzt kann es, falls nötig, dann immer noch selber abklären, wenn er eingetroffen ist.

  • Welche Symptome zeigt das Pferd und seit wann? (Symptome können sein: Wälzen, Scharren, ständiges Abliegen, Flehmen, Gähnen, Schwitzen, zum Bauch schauen)
  • Was hat es zuletzt gefressen?
  • Hat das Pferd Kot abgesetzt?
  • Wie sehen die Schleimhäute aus? (Normalerweise sind die Schleimhäute rosa bis rot. Sind sie zu wenig durchblutet, sind sie ganz hellrosa bis fast weiss)
  • Sind Darmgeräusche hörbar?
  • PAT-Werte = Puls, Atmung, Temperatur (Bei erwachsenen Pferden gilt grundsätzlich Puls ca. 28-40 Schläge pro Minute, Atmung 8-16 Atemzüge pro Minute, Temperatur 37.5-38.2°C)
Flehmen - Symptom für Kolik
Kolik Symptom Flehmen

Erste Hilfe im Notfall

Der Tierarzt ist informiert und nervös wartest Du auf sein Eintreffen. In der Zwischenzeit kannst Du deinem Liebling aber bereits selber schon helfen. Folgendes kannst Du tun:

 

Als erstes solltest Du sicherstellen, dass dein Pferd keinen Zugang zu allem möglichen Futter mehr hat. Auch Stroh und Heu sollten aus der Boxe entfernt werden. Falls dein Tierarzt am Telefon nichts anderes sagt, darf deinem Pferd Wasser zur Verfügung stehen.

Anschliessend kannst Du die untenstehenden Tipps zu den alternativen Therapieansätze ausführen oder mit deinem Pferd auf dem Hofplatz ruhig herumlaufen. Von den energetischen Techniken (Kronränder massieren, energetisches Putzen, Alarmpunkt Magen) kannst Du dir eines der drei aussuchen, das Du anwenden möchtest. Alle drei Behandlungen sollten nicht angewendet werden, da bei allen ein Energieausgleich stattfindet. Das wäre dann zu viel auf einmal für dein Pferd. Zusätzlich kannst Du noch eins von den empfohlenen Mittel verabreichen.

 

Die Bewegung regt die Darmtätigkeit an und hilft, die Kolikbeschwerden zu lösen. Gehe dabei auf dein Pferd ein und passe Dich seinem Tempo an. Schau auch hier darauf, dass dein Pferd kein Futter zu sich nimmt. Also auch kein Gras. Dies ist wichtig, da es viele verschiedene Kolikformen gibt und man von aussen noch nicht beurteilen kann, welche Form bei deinem Pferd vorhanden ist. Falls es zum Beispiel eine Verstopfung oder ein Darmverschluss ist, würde es die Aufnahme von Futter nur noch verschlimmern.

Alternative Therapieformen zur Selbstanwendung

Kronränder massieren

Hier liegen die Anfangs- und Endpunkte der Meridiane, "Ting-Punkte" genannt. Durch das Massieren dieser Punkte an allen vier Hufen wird der Energiefluss angeregt und ausgeglichen. Durch die Massage wird die Energie nach unten in die Hufe gezogen.

Energetisches Putzen

Dies ist die Alternative zu dem Kronränder massieren und bringt ebenfalls einen Ausgleich im Energiesystem. Über das energetische Putzen habe ich einen Blogartikel geschrieben. Darin erfährst Du, wie es funktioniert und wie Du es selber ausführen kannst. Dazu findest Du eine Anleitung als PDF zum Herunterladen.

Hier geht es zum Blogartikel

Alarmpunkt Magen leicht drücken

Dieser Akupunkturpunkt der auf dem Magenmeridian liegt beruhigt den Magen-Darmtrakt. Lade Dir die Anleitung als PDF herunter.

Download
Anleitung Alarmpunkt Magen
Alarmpunkt Magen (MA25).pdf
Adobe Acrobat Dokument 257.1 KB

Schüssler Salz Nr. 7 Magnesium Phosphoricum

Dies gilt als das Notfallmittel bei Koliken. Gib es deinem Pferd alle paar Minuten ein, bis Besserung eintritt.

Homöopathie z.B. Nux Vomica

Es gibt noch weitere hilfreiche Mittel, homöopathische Mittel sind aber immer durch einen Tiertherapeut zu wählen!

Alternative Therapieansätze bei einer Kolik

Checkliste Notfall Kolik

Ich habe für Dich eine Checkliste der wichtigsten erste Hilfe Massnahmen bei einer Kolik zusammengestellt. Dieses Dokument kannst Du herunterladen und in deinem Stall aufhängen, damit Du es in der Notfallsituation stets zur Hand hast.

Download
Checkliste: Erste Hilfe bei Kolik
Checkliste Kolik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 228.1 KB

Brauchst Du Hilfe?

Hast Du ein Pferd, das anfällig für Koliken ist und immer wieder eine Kolik macht? Ich bin gern für Dich und deinen Liebling da. Gemeinsam finden wir die Ursache heraus und helfen deinem Pferd mit sanften aber wirkungsvollen Therapiemöglichkeiten aus der Alternativmedizin. Schreib mir einfach eine Nachricht und ich begleite Euch bei diesem Thema.

Zum Thema Kolik werde ich noch einen weiteren Blogartikel verfassen. Darin wird beschrieben was eine Kolik ist und wie Du sie erkennst.